Liebe Freundin* des FJT

Schweren Herzens haben wir uns aufgrund der Corona-Pandemie dazu entschieden, den FJT 2020 in Leipzig auf nächstes Jahr zu verschieben.

Der nächste FJT wird voraussichtlich vom 7. bis 9. Mai 2021 in Leipzig stattfinden. Die bereits verlosten Plätze behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Wir werden euch etwa 4 Monate vor dem FJT per E-Mail kontaktieren und um eine Bestätigung eures Platzes bitten.

Die bereits eingegangenen Teilnahmebeiträge überweisen wir zurück. Da schon einige Kosten angefallen sind, würden wir uns über eine kleine Spende auf das FJT-Konto des Vereins Frauen streiten für ihr Recht e.V., GLS Bank, IBAN: DE53 4306 0967 6037 8574 02, freuen.

Die feministische Arbeit kannst Du auch unterstützen durch ein Abo der STREIT (www.streit-fem.de) oder eine kleine Spende an den Verein Frauen streiten für ihr Recht e.V., der die STREIT herausgibt und Veranstalter des FJT ist, GLS Bank, IBAN: DE10 4306 0967 6037 8574 00.

feministische Grüße und bleibt gesund,

das Orga-Team


Der Feministische Juristinnentag

Der Feministische Juristinnentag (FJT) bringt seit 1978 feministische Juristinnen zusammen - Rechtsanwältinnen und Richterinnen ebenso wie Studentinnen, Rechtswissenschaftlerinnen und juristische Geschlechteraktivistinnen.

Der FJT ist ein selbstorganisierter Raum, um die Verbindungen von Recht und Geschlechterordnung, Herrschaft und Emanzipation zu untersuchen und rechtspolitische Handlungsstrategien zu entwickeln. Die feministische Rechtswissenschaft findet hier eines ihrer wenigen Zuhause im deutschsprachigen Raum: Neben Vorträgen, Workshops und Podien zu verschiedensten Themen, wird gefeiert, sich vernetzt und ausgetauscht.

Der FJT ist offen für alle Frauen, alle, die sich als Frauen fühlen und alle, die sich keinem der herkömmlichen Geschlechter zuordnen können oder wollen.

Organisation
Der FJT findet jedes Jahr am zweiten Wochenende im Mai jeweils an einem anderen Ort statt.
Die inhaltliche Vorbereitung leistet eine überregional tätige Gruppe, die organisatorische Vorbereitung erfolgt durch eine Gruppe vor Ort. Veranstalterin ist, soweit nicht anders angegeben, der Verein "Frauen streiten für ihr Recht e.V", Frankfurt a.M. In der feministischen Rechtszeitschrift STREIT werden jeweils die Resolutionen und Programme, wie auch einzelne Vorträge publiziert.